Der Durst kann ein Merkmal der Krankheit sein!

Der Sommer, die Hitze, den Durst – der Begriff gewohnlich zusammengebunden. Jedoch meldet sich nicht immer das Gefuhl des Durstes von der Hitze. Manchmal, sagen wir, den Liter des Wassers ausgetrunken, geht der Durst nicht, und schon bald entsteht mit noch bolschej von der Kraft.

Also, der Durst ist eine physiologische Empfindung unseres Organismus, wenn er das Bedurfnis nach der Flussigkeit erprobt. Der Durst entsteht beim Verlust vom Organismus der Flussigkeit unter den Bedingungen der hohen Lufttemperatur, intensiv physisch oder der geistigen Arbeit und sogar bei der starken emotionalen Anregung.

Au?erdem, der standige Durst ist ein Merkmal solcher ernsten Erkrankung, wie die Zuckerkrankheit. Es handelt sich darum, dass fur die Aufzucht der Glukose dem Organismus die zusatzliche Flussigkeit gefordert wird, infolge wessen beim Kranken das Gefuhl des Durstes standig entsteht. Es ist notig zu bemerken, dass, wenn die Kombination "die Zuckerkrankheit" buchstablich zu ubersetzen, so wird sich "honig- motscheisnurenije” ergeben. D.h. sich beschleunigend motscheispuskanije – das erste Symptom der Zuckerkrankheit.

Die folgenden sichtbaren Symptome – die uberflussige Trockenheit und die Abschuppung der Haut, sowie die Trockenheit der Sprache. Die Sprache wird in die unnaturliche helle-himbeerfarbene Farbe gefarbt.

Dabei ist notig es zu meinen, dass wenn sich die Krankheit auf dem fruhsten Stadium befindet, so kann einen nur die Analyse des Blutes den erhohten Zucker vorfuhren. Deshalb in die Erganzung dazu muss man unbedingt den Urin auf den Zucker und das Azeton abgeben.

Fur utolenija bei der Zuckerkrankheit empfehlen wir den Durst strengstens nicht, su? gasirowannyje die Getranke und den Saft aus tetrapakow zu trinken. Den Saft ist notig es nur in sweschewyschatom die Art zu trinken. Betreffs der Erfrischungsgetranke, so provozieren des Zuckers, die Farbstoffe und die Konservierungsmittel, die in ihnen enthalten sind, nur den Durst grosser. Und in Bezug auf den Gebrauch des Mineralwassers wird das individuelle Herangehen – hier dem Kranken besser, sich gefordert beim Arzt zu konsultieren.

Seien Sie gesund!