Das Internet in jedes Haus!

Guten Tag, die Freunde! Ich erwahnte auf den Seiten des Blogs schon, dass ich infolge der Reihe der Umstande jetzt auf zwei Stadte – in einem die ganze Arbeitswoche lebe, zu zweiter komme ich, wie aufs Land – am Freitagabend an, am Montagmorgen abfahrend. In der ersten Stadt mein Arbeitsplatz – arbeitet das Internet, prachtig, in des zweiten Drahtinternets gibt es gar, und 3G arbeitet nachlassig, ja ist es auch genug teuer.

Heute ist wie bekannt von der obligatorischen Bedingung das vorbestimmte Netz das Internet nur fur die Elitewohnflache. Ich werde als Beispiel die eleganten Neubauwohnungen ramenskoje von der Baugesellschaft "ГарантияСтройНедвижимость", schon auf dem Stadium der Aufgabe, das den Breitbandzugang ins Internet unter Ausnutzung der modernsten Technologien hat bringen («ich war dort, der Honig-Bier trank» – luge ich: das Bier trinke ich) nicht.

Ist fur alle ubrigen Neubauten in allen russischen Regionen, bei ihrer Annahme in den Betrieb wird das Internet obligatorisch bald. Diese Lage enthalt den neulichen Vortrag, vorbereitet dem Prasidenten Russlands nach dem Thema «Offene Regierung». Insgesamt haben diesen Vorschlag 10 Expertengruppen im Bestande von den mehr 400 Menschen unterstutzt, die am Dokument arbeiteten, und es ist auch die Regierungskommission gefuhrt vom Ministerprasidenten Russlands von Dmitri Medwedew spater.

Das deklarierte Hauptziel der Versorgung der Hauser der Burger der Russischen Foderation vom Punkt des Breitbandzuganges auf das Netz – die Ubereinstimmung mit den Standards «nach der Uberlassung der elektronischen staatlichen und sozial bedeutsamen Dienstleistungen fur die Burger». Uberhaupt wird es in der Tabelle, die dem Dokument beigefugt wird, bemerkt, dass es vom Zugang auf das Internet bei der Geschwindigkeit 10 niedriger ist mbit/peitschte zum 2014 es sollen 60 Prozente russisch domochosjajstw, und zum 2017 – 95 Prozente gewahrleistet sein.