Das Regime des Tages und der Plan des Schulers

Je fruher gewohnen Sie Sie das Kind der deutlichen Ordnung des Tages an, desto es leichter sein wird es, mit den Schulbeschaftigungen zurechtzukommen. Uberhaupt vermutet die deutliche Dienstordnung die Leistung solchen Striches des Charakters wie die Genauigkeit, die Pedanterie und entsprechend die Sorgfaltigkeit.

Wenn das Regime des kleinen Kindes von seinen Biorhythmen vollstandig abhangt, so tragt die Ordnung des Tages des Gartens die Berichtigungen schon bei. Und schon die Schule ordnet aller dem Plan und dem Rhythmus unter. Wenn das Kind der deutlichen Verteilung der Zeit nicht untergeordnet ist, so wird seine Leistung nicht hoch. Da die Lehrbelastung gut nicht ermoglichen wird, sich und richtig zu erholen, konzentriert zu werden.

Im Regime des Tages des Kindes soll die deutliche Verteilung der Zeit in den Beschaftigungen, die Erholung, eine Ernahrung und den Traum sein.

Die ungefahre Ordnung des Tages fur den Schuler:

  • 7:00-7:35 – der Aufstieg, das Laden, die hygienischen Prozeduren, die Ernte des Bettes, das Anziehen;
  • 7:35-7:50 – das Fruhstuck (dicht);
  • 7:50-8:25 – der Schulweg;
  • 8:30-12:30 – die Schulstunden;
  • 12:30-13:10 – die Ruckfuhrung aus der Schule oder der Spaziergang mit der Hortgruppe;
  • 13:10-13:30 – das Mittagessen;
  • 13:30-14:35 – die Erholung oder der Tagestraum (die Schulanfanger);
  • 14:35-15:10 – der Spaziergang oder die Spiele in der frischen Luft;
  • 15:10-16:00 – die Nachmittagsmahlzeit;
  • 16:00-17:20 – die Ausfuhrung der Hausaufgabe;
  • 17:20-19:00 – das Spiel, der Spaziergang;
  • 19:00-20:10 – das Abendessen;
  • 20:10-20:30 – die Vorbereitung zum Traum (die hygienischen Prozeduren)

Naturlich, fur die Kinder des alteren Schulalters der Zeit fur die Ausfuhrung der Hausaufgaben ist es viel gro?er, als fur die jungeren Schuler erforderlich. Und noch gehort in den Realien des heutigen Tages zur Ordnung des Tages der Kinder der Computer und das Internet. Bemuhen Sie sich, die Informationen "zu filtrieren", die Kinder dort bekommen. Die Zeit, die neben dem Computer durchgefuhrt ist, soll mit den logischen Spielen oder dem Erhalten der nutzlichen Information ausgefullt sein. Fur die jungeren Schuler ist wunschenswert, die Zeit beim Monitor 20-30 Minuten zu beschranken

Das Zimmer ist es obligatorisch, zu luften. Aber eine unverbruchliche Regel soll die Beachtung der Regel 9 Stunden fur den Traum, das Laden und eine 4-einmalige Ernahrung sein. Unbedingt – das heisse reichliche Mittagessen. Und noch ist genug es Fruchte wie perekus in den Pausen zwischen den Spielen. Und es ist nach – mehr Zeit in der Luft in den aktiven Spielen obligatorisch.