All posts in review

Der Chimkinski Wald und der sowjetische Pluralismus – der Teil 2

Categories: review
Kommentare deaktiviert für Der Chimkinski Wald und der sowjetische Pluralismus – der Teil 2

¦    bietet das Juristische Zentrum auf den Reinen Teichen, leistend die rechtlichen Dienstleistungen den Rechtspersonen auf dem Gebiet der Lizenzierung, der Steuer- und Buchhaltungsberucksichtigung an: die Unterstutzung sowohl die juristische Begleitung der Registrierung als auch die Liquidation der Firmen, der Unternehmen und ihre Reorganisation. Hier arbeiten die gegenwartigen Spezialisten, die der praktischen Arbeit viel Erfahrung haben, einschlie?lich, mit den wirtschaftspruferischen Gesellschaften und den Steuerbehorden.

Guten Tag, die Freunde! Wie ich in der Notiz "der Chimkinski Wald und der sowjetische Pluralismus“ eben vermutete, hat Prasident Dmitri Medwedew den Bau der gebuhrenpflichtigen Trasse Moskau – Sankt Petersburg durch der Chimkinski Wald gebilligt. Im nachsten Kampf zwischen dem Business und der offentlichen Meinung hat das Business gesiegt.

Der Prasident hat die gegebene Losung vollkommen ausgeglichen genannt: «Wir haben und die Offentlichkeit angehort, und zur gleichen Zeit haben nicht gestattet, das Projekt zu verheizen».

Es ist interessant, dass ein Mitbesitzer der Trasse der Freund der Kindheit Wladimir Putins, bekannter Geschaftsmann Arkadij Rotenberg wurde. Au?erdem dass Herr Rotenberg die Gesellschaft "Стройгазмонтаж" bekommend vom "Gazprom" die Mehrmilliardenwerkvertrage auf SMR besitzt, in "frei vom Dienst" leitet er die Zeit vom Nationalen Bundnis des Judo Russlands und dem Sportklub des Judo "Jawara-Newa" in Sankt Petersburg, dessen ehrenvoller Prasident Wladimir Putin ist. Ubrigens versicherte Rotenberg fruher mehrfach, dass die Freundschaft mit Putin fur “die Losung der personlichen Fragen” niemals verwendete. “Verstehen Sie, genug nur einmal, mit der ahnlichen Bitte zu behandeln, und spater werden die Turen fur Sie fur immer” geschlossen sein, – sagte er. Der sowjetische Pluralismus du, ob … verstehst


Die Freunde in den sozialen Netzen in der Not nicht die Helfer

Categories: review
Kommentare deaktiviert für Die Freunde in den sozialen Netzen in der Not nicht die Helfer

Auf den Seiten des Blogs schrieb ich daruber mehrfach, welche ernste Veranderungen zum Leben des gewohnlichen russischen Spie?burgers (und besonders, der Spie?burgerin) die sozialen Netze beigetragen haben.

Die Ergebnisse der Umfrage und die Schlussfolgerung der Experten:

1. Durchschnittlich hat jeder Benutzer des sozialen Netzes 237 Freunde.

2. Aus dieser Zahl «der sozialen Friends» bei 70 Prozenten der Benutzer ist nur eines-zwei gegenwartigen Freundes, fertig zu jeder Zeit, von ihm zu Hilfe zu kommen. Bei 13 Prozenten der Benutzer – gibt es keine wahrhafte Freunde, zu denen sie fertig sind, hinter der Hilfe zu behandeln, unter den Friends der sozialen Netze.

3. Die Ergebnisse der Forschung die Autoren haben nicht nur "merkwurdig", sondern auch sogar "erschreckend" genannt. Nach ihrer Meinung, die Freundschaft in den sozialen Netzen – illjusorna ist nur auf die Entwicklung der virtuellen Beziehungen eben gerichtet. In ihr fehlen die geringsten Stimuli darauf absolut, dass sie selbst wenn in die reale Freundschaft, die gegenwartigen Beziehungen einst uberholt hat. Wenn plotzlich hingetan hat wird bis zu den Tests ankommen, so wird in Wirklichkeit hinausgehen, dass niemand aus den Friends Ihnen tatsachlich helfen kann. Uber solche Freundschaft wirst du nicht sagen – die Freunde werden in der Not erkannt.

Die Artikel uber die Gesundheit